Schlierseer aktiv beim „Rosengarten Schlern Skymarathon“ in Tiers/Südtirol

Schlierseer aktiv beim „Rosengarten Schlern Skymarathon“ in Tiers/Südtirol

Ein absolutes Highlight in der Trailrunning-Szene war die 4. Auflage des Skymarathons am 10. Juli 2021 im Rosengartenmassiv in klassischem Dolomitengelände.

Lokale, nationale und internationale Trailrunner liefen durch das ganz schön alpine Terrain, teilweise durch Schneefelder oder Geröll.
„Wahnsinnig schön von der Landschaft, Genuss pur“ sagt die Teilnehmerin Martina Pomper vom Skiclub Schliersee.
Insgesamt waren 7 Teilnehmer aktiv aus dem Schlierach/Leitzachtal vertreten.
Das Ziel lag auf 1000 Höhenmeter und die Pässe über 2600 Meter hoch. Insgesamt ging der Marathon über 45 KM und 3000 Höhenmeter und alle Sieben Teilnehmer konnten die anspruchsvollen Trails mit diversen Anstiegen auch „finishen“.
„Wir hatten aufgrund des schneereichen Winters in Südtirol noch wahnsinnig viel Schnee, wir mussten bergab über ein 300 Höhenmeter Schneefeld“ erzählt Andrea Schlickenrieder von der Skizunft Neuhaus. „Es gibt keine Asphaltstraßen oder Forstwege, nur technisch anspruchsvolle Bergwege, aber abartig schön“
Die Teilnehmerzahl ist auf 500 begrenzt, da die Veranstaltung in einem UNESCO Naturerbe stattfindet. 11 Nationen waren am Start und unsere Teilnehmer haben sich bestimmt schon den 9.7.2022 notiert, dann gibt es die 5. Auflage des „Skymarathons“.

GT

Auf dem Bild: v.l. Martina Pomper, Wolfgang Gottfried, Martin Schoner, Anian Trainer, Andrea Schlickenrieder, Katja Kronschnabel, Birgit Siglreitmaier Betreuer Stefan Hütter und Martin Siglreitmaier fehlen auf dem Foto


Drucken   E-Mail

Related Articles