Snowboarderin Cheyenne Loch fährt erneut aufs Podest

Snowboarderin Cheyenne Loch fährt erneut aufs Podest

Snowboarderin Cheyenne Loch vom Skiclub Schliersee fährt erneut aufs Podest!

Cheyenne Loch aus Schliersee hat einen richtigen Lauf. 

Nachdem Sie bereits im Januar 2021 in Bad Gastein auf den 2. Platz im Parallel Slalom fuhr, gelang Ihr dieses Kunststück

am ersten Februar Wochenende erneut. 

Und das sogar zweimal! 

Im Russischen Bannoye musste Sie sich im Parallel Giant Slalom nur Ihrer Teamkollegin Ramona Hofmeister den Vortritt lassen

und am Tag danach im Parallel Slalom konnte Sie nur die Schweizerin Julie Zogg besiegen. 

Das zeigt das mit den deutschen Topfahrerinnen wieder zu rechnen ist.

„Alle guten Dinge sind 3, dreimal auf Platz 2, welch eine Leistung von Ihr“, sagt voller Stolz der SkiClub Vorsitzende Michi Wörfel.

Loch musste Ihren Premierensieg zwar verschieben, aber war mit dem Wochenende Mega zufrieden.

„Meinen ersten Sieg hebe ich mir für die Weltmeisterschaft auf“ hofft Sie Selbstbewusst.                                    

Diese findet am 1. und 2. März im slowenischen Rogla statt.

Ihr Skiclub würde sich mit Ihr freuen und wird Ihr alle Daumen drücken.

GT

Related Articles