Erfolgreicher Jahresauftakt für Skiclub-Schwimmer

Erfolgreicher Jahresauftakt für Skiclub-Schwimmer

Mit einem Großaufgebot von 17 Sportlern sind unsere Skiclub-Schwimmer gestern bei den diesjährigen Kreiskurzbahnmeisterschaften in Holzkirchen an den Start gegangen. Unter ihnen waren gleich neun Neulinge, die auf der 25m-Bahn des BATUSA ihre Wettkampfpremiere erlebten. Und alle schlugen sich mehr als achtbar. Zur großen Freude übertrafen sie deutlich die Erwartungen der Trainer und zahlreich anwesenden Eltern. 20 Medaillen, drei neue Vereinsrekorde und fast ausnahmslos neue Bestzeiten waren das Ergebnis.

Der Wettkampftag startete im ersten Rennen gleich mit einer Goldmedaille. Bei ihrem ersten Schwimmwettkampf überhaupt holte sich die achtjährige Josepha Schloßnikel in 0:28,24 min den Sieg über 25m Rückengleichschlag. Am Nachmittag sammelte sie in 0:26,90 min über 25m Brust noch eine Silbermedaille ein.

Ebenfalls ihren ersten Schwimmwettkampf bestritt die ein Jahr ältere Catherine Wehrmann. Auch sie schaffte es auf Anhieb ganz nach oben aufs Stockerl. Über 50m Rücken blieb sie in 0:59,69 min dabei sogar unter der Minutengrenze. Mit jeweils Silber über 50m Freistil in 0:52,43 min und 1:53,73 min über die doppelt so lange Distanz sowie 0:55,59 min über 50m Brust landete sie damit in jedem ihrer Rennen auf dem Siegerpodest.

Mit Marita Oberleitner krönte ein weiterer Wettkampfneuling seine Premiere mit zwei Medaillen. Bronze gabe es für die 10-Jährige sowohl über 50m Brust in 0:55,18 min als auch über 50m Rücken in 1:00,02 min.

Das Brustschwimmen scheint den Schlierseern dabei zu liegen, denn in dieser Disziplin kamen auf der 50m-Strecke noch einige Medaillen hinzu. Bei den 12-jährigen Buben schwamm mit Florian Wörfel ein weiterer Debütant in 0:59,26 min zu Silber. Bei den ein Jahr Älteren gab es für Klausi Fuchs in 0:47,06 min Bronze. Und in der wiederum ein Jahr höheren Altersklasse brachten für Jonathan Oberleitner starke 0:42,97 min sogar Silber. Den Vogel schoß er jedoch über 100m Rücken ab. Denn da verbesserte er in 1:25,59 min den ein Jahr alten Vereinsrekord von Felix Zdovc um fast 12 Sekunden!

Gleich zweimal Gold gingen auf das Konto von Alina Baumbach. Über 50m Rücken unterbot sie dabei in 0:37,41 min den bisherigen Vereinsrekord von Marina Hornfeck um mehr als vier Sekunden. Über 50m Schmetterling gewann sie wenig später deutlich in 0:35,31 min. Ihren zweiten Vereinsrekord erzielte sie in starken 0:31,35 min über 50m Freistil. Dafür gab es Silber, wobei sie sich der Siegerin um gerade einmal zwei hundertstel Sekunden geschlagen geben mußte. Ihre vierte Medaille holte die 13-Jährige mit Bronze über 50m Brust in 0:41,71 min. Auch sie holte damit bei jedem ihrer Starts eine Medaille.

Die weiteren Goldmedaillen ergatterten die beiden ältesten Schlierseer Teilnehmer über 50m Brust. Die 18-jährige Marina Hornfeck blieb in 0:45,22 min ebenso unbezwungen wie auch der zwei Jahre jüngere Niklas Geipel in 0:39,14 min. Für Hornfeck gab es zudem noch Silber über 50m Schmetterling in 0:43,85 min und Bronze über 100m Freistil in 1:17,34 min.

In der abschließenden 4x50m Freistil-Mixed-Staffel holten Niklas Geipel, Jonathan Oberleitner, Marina Hornfeck und Alina Baumbach nach einem langen Wettkampftag noch einmal alles aus sich heraus und kamen unter den 17 gestarteten Teams auf einen sehr guten siebenten Platz.

Es wären sogar noch ein paar Medaillen hinzugekommen, wenn nicht wie immer viele unglückliche vierte Plätze zu Buche gestanden hätten. Amelie Merkel wäre so beispielsweise über ihre Paradestrecke 50m Freistil in äußerst Flotten 0:32,97 min fast auf dem Stockerl gelandet. Aber auch Katharina und Sofia von Mengershausen, Niklas Gschrey, Linus Weidelener und Christian Wörfel zeigten tolle Leistungen. Philip Maier hat im Jahrgang 2008 eine Bronzemedaille durch eine Disqualifikation über 50m Brust leider aus der Hand gegeben.

Es war also ein äußerst erfolgreicher Auftakt für die Skiclub-Schwimmer, der Vorfreude auf ein hoffentlich tolles Wettkampfjahr macht.

Die Ergebnisse können unter http://www.dsv.de/schwimmen/wettkampf-regional/landesverbaende/ eingesehen werden. Einfach "Bayern" anklicken und dann den Wettkampf in Holzkirchen am 25. Januar 2020 raussuchen.


Drucken   E-Mail

Related Articles